Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 003 - 21.02.2014
Übergangssystem Schule – Beruf in Niedersachsen

Bildungskonferenz 2014

Die Hamburger Bildungsoffensive hat mit dem Rahmenkonzept für die Primarstufe, die Stadtteilschule und das Gymnasium sowie mit dem Rahmenkonzept für die Reform des Übergangssystems Schule – Beruf die Grundlagen für eine Neugestaltung des Übergangssystems geschaffen. Mit dem neuen Übergangssystem soll der Anschluss und eine verlässliche Begleitung in weiterführende Bildung, Ausbildung, Studium und Beschäftigung gewährleistet werden. Mehr Jugendliche sollen ohne Bildungs- und Qualifizierungsschleifen direkt in die Ausbildung münden und die hohe Ausbildungs- und Studienabbrecherquote soll gesenkt werden. Damit ist dem Wohl des Einzelnen und zugleich auch der Leistungs- und Innovationsfähigkeit des Standortes Hamburg gedient. Ein in diesem Sinne erfolgreiches Übergangsmanagement kann nur in gemeinsamer Anstrengung und Vernetzung aller Beteiligten realisiert werden. Hierzu sind Bereitschaft zur Mitwirkung, Aufgabenklarheit und verlässliche Formen der Zusammenarbeit erforderlich, insbesondere an den Schnittstellen zwischen einzelnen Bildungsabschnitten und dem Beschäftigungssystem. zitiert aus: Hamburger Programm: Berufsorientierung und Berufswegeplanung, Oktober 2009

Die Bildungskonferenz am 20. März in Braunschweig will die Frage diskutieren, welche Anregungen das Hamburger Modell bietet, Ansätze für ein Übergangssystem Schule – Beruf in Niedersachsen weiterzuentwickeln. Dabei soll die 2013 im Landesausschuss für Berufsbildung Niedersachsen beschlossene Empfehlung an die Landesregierung „Integration in Berufsausbildung“ als Grundlage dienen.

 Veranstaltungsflyer


Nach oben

Kontakt Pressestelle

DGB SüdOstNiedersachsen

Wilhelmstraße 5

38100 Braunschweig

Telefon 0531-48096 0

Telefax 0531-48096 17

 

Michael Kleber

Regionsgeschäftsführer

Telefon 0531-48096-11

Funk 0171-2842054

E-Mail michael.kleber@dgb.de

 

 

Nicole Bremer

Sekretariat

Telefon 0531-48096-27

E-Mail nicole.bremer@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis