Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 016 - 18.10.2018
Die kurzen Sommer der Gegenmacht

12. Braunschweiger Gramsci-Tage 2018

Historische Alternativen zum Kapitalismus

Die 12. Braunschweiger Gramsci-Tage beleuchten traditionelle und aktuelle Formen von Gegenbewegungen, ihre Entstehungsbedingungen, Organisationsformen, Widersprüche. Sie fragen auch nach der „Reaktion der herrschenden Klassen auf das sporadische und unorganische Umstürzlertum der Volksmassen“ (Gramsci). Welchen Pfad schlägt der saturierte Gegenwartskapitalismus ein? Nimmt ein restrukturierter Machtblock Teile der Forderungen rechter Gegenbewegungen auf, wendet sich autoritär-chauvinistisch? Oder kann eine sich entfaltende antagonistische Gegenmacht ihm Zugeständnisse abringen, die Korridore demokratisch-fortschrittlicher Transformation des Kapitalismus eröffnen?

Programm:

Freitag, den 26.10.2018, 17.00 Uhr: Vorträge, Diskussionen und Kultur

Samstag, den 27.10.2018, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Vorträge, Workshops und Diskussionen

Referent_innen: Prof. Dr. Klaus Dörre, Dr. Bernd Röttger, Ingar Solty, Richard Detje

Die Braunschweiger Gramsci-Tage finden seit 2007 jährlich statt. Sie verknüpfen aktuelle Debatten mit der Vermittlung von theoriegeleiteten Fertigkeiten zur dialektischen Analyse kapitalistischer Zusammenhänge. In der Tradition von Gramscis Philosophie der Praxis wollen die Braunschweiger Gramsci-Tage einen Raum bieten, in dem die Aneignung von Wissen sich mit der lebendigen Debatte über theoretische und praktische Probleme der Emanzipation von Herrschaft und Unterwerfung paart. Die Ausrichtung der 11. Braunschweiger Gramsci-Tage erfolgt in Kooperation der Braunschweiger Initiative für eine andere Politik (BIAP), der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e. V., dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Region SüdOstNiedersachsen und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft – Bezirksverband Braunschweig (GEW).

Es wird ein Tagungsbeitrag in Höhe von 10 Euro/ermäßigt 5 Euro erhoben.

Veranstaltungsprogramm


Nach oben

Kontakt Pressestelle

DGB SüdOstNiedersachsen

Wilhelmstraße 5

38100 Braunschweig

Telefon 0531-48096 0

Telefax 0531-48096 17

 

Michael Kleber

Regionsgeschäftsführer

Telefon 0531-48096-11

Funk 0171-2842054

E-Mail michael.kleber@dgb.de

 

 

Nicole Bremer

Sekretariat

Telefon 0531-48096-27

E-Mail nicole.bremer@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis