Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 026 - 25.09.2012

Umfairteilen am 29.9. auf Braunschweiger Schlossplatz

Auch Braunschweig ist für Umfairteilen

Im Rahmen von Aktionen und einer Kundgebung von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr soll die Kritik am bisherigen System auf den Punkt gebracht werden. Michael Kleber, DGB-Regionsvorsitzender, erläutert die Bündnisziele: „Wir wollen nicht, dass sich europaweit die öffentlichen und sozialen Leistungen verschlechtern und Millionen von Menschen von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen sind. Übergroßer Reichtum und Finanzspekulation müssen endlich besteuert werden. Die Zeit ist reif für „Umfairteilung“, für eine dauerhafte Vermögenssteuer und eine einmalige Vermögensabgabe. Es geht nicht nur um Geld, es geht um gelebte Solidarität in unserer Gesellschaft.“

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 29.9. in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr auf den Braunschweiger Schlossplatz ein! Sie/Euch erwarten:

Bildungsklagemauer

Hartz IV-Zelt

IG Metall-Infomobil "Gemeinsam für ein gutes Leben"

Jubeldemo

kreative Infostände

Kochtopfaktion "Kein Geld für Schulspeisung"

Kundgebung

Rahmenprogramm mit Thorsten Stelzner

 

Aufruf Braunschweiger Bündnis Umfairteilen

Kontakt Pressestelle

DGB SüdOstNiedersachsen

Wilhelmstraße 5

38100 Braunschweig

Telefon 0531-48096 0

Telefax 0531-48096 17

 

Michael Kleber

Regionsgeschäftsführer

Telefon 0531-48096-11

Funk 0171-2842054

E-Mail michael.kleber@dgb.de

 

 

Nicole Bremer

Sekretariat

Telefon 0531-48096-27

E-Mail nicole.bremer@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis