Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 02 - 06.03.2019

DGB-Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag

Wir für ein soziales Europa

Die Europäische Union ist eine Gemeinschaft für Frieden und Wohlstand. Auch wenn manches verbesserungswürdig ist: Die EU steht für Demokratie und Solidarität, für Vielfalt, für ein partnerschaftliches Miteinander und für eine gemeinsame europäische Identität. Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehörte von Anfang an zu den Grundwerten der Europäischen Union. Sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass in den Mitgliedstaaten die Benachteiligung von Frauen abgebaut, ihre Gesundheit geschützt und ihr Recht auf Selbstbestimmung gestärkt wird.

Eva Fehmer, Gewerkschaftssekretärin für Frauen- und Gleichstellungspolitik in Braun-schweig, forderte: „Obwohl vieles erreicht wurde, braucht die Gleichstellung von Frauen und Männern mehr verbindliche europäische Regelungen. Frauen brauchen bessere Chancen auf eine eigenständige Existenzsicherung und ein selbstbestimmtes Leben. Dazu gehören gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit, faire Steuersysteme ohne Nachteile für Frauen und bessere Angebote für eine bessere Balance zwischen Beruf und Familie, unabhängig davon ob Menschen verheiratetet, in Partnerschaft oder alleinerziehend sind.“

Der DGB, seine Gewerkschaften und Bündnispartnerinnen bieten in der Region SüdOstNiedersachsen eine Vielzahl von Veranstaltungen an.

DGB-Aufruf zum Internationalen Frauentag 2019

 

DGB/Gewerkschaftsveranstaltungen – Übersicht

 

Veranstaltungen in der Region


Nach oben

Kontakt Pressestelle

DGB SüdOstNiedersachsen

Wilhelmstraße 5

38100 Braunschweig

Telefon 0531-48096 0

Telefax 0531-48096 17

 

Michael Kleber

Regionsgeschäftsführer

Telefon 0531-48096-11

Funk 0171-2842054

E-Mail michael.kleber@dgb.de

 

 

Andrea Hotopp

Verwaltung

Telefon 0531-48096-14

E-Mail andrea.hotopp@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis