Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 018 - 19.09.2019

Bezahlbar ist die halbe Miete

Diskussion zum Thema Wohnungsmangel und Mietpreisexplosion

Die Wohnungsversorgung zu einigermaßen bezahlbaren Mieten ist heute immer noch das zentrale Problem für große Teile der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland. In Braunschweig zahlen 41,1 Prozent der Mieter*innen zu viel Miete. Für eine kleine Minderheit dagegen sind Immobilien – der Verkauf und die Vermietung von Wohnungen – ein profitables Geschäft. Die Mietenentwicklung zu bremsen, ist sozial gerecht und ökonomisch angemessen. Damit Wohnraum wieder bezahlbar wird: Wir brauchen mehr öffentlichen Wohnungsbau und eine neue Wohnungs-Gemeinnützigkeit. Das Öffentliche stärken!

In das Thema dieser Diskussionsveranstaltung führen die Referent*innen Larissa Tsvetkova (TU Braunschweig) und Andrej Holm (HU Berlin) ein. Die Moderation übernehmen Derya Rust und Timo Reuter (Junge IG Metall).

Flyer_Bezahlbar ist die halbe Miete_25.09.2019


Nach oben

Kontakt Pressestelle

DGB SüdOstNiedersachsen

Wilhelmstraße 5

38100 Braunschweig

Telefon 0531-48096 0

Telefax 0531-48096 17

 

Michael Kleber

Regionsgeschäftsführer

Telefon 0531-48096-11

Funk 0171-2842054

E-Mail michael.kleber@dgb.de

 

 

Andrea Hotopp

Verwaltung

Telefon 0531-48096-14

E-Mail andrea.hotopp@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis