Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 19 - 26.09.2019

Tag der älteren Generation

Am Dienstag, 01. Oktober 2019 findet der Tag der älteren Generation statt. Hierzu lädt die DGB-Region SüdOstNiedersachsen und die Mitgliedsgewerkschaften in Braunschweig die interessierte Öffentlichkeit ein. Treffpunkt ist zwischen 11.00 und 13.00 Uhr am Platz der deutschen Einheit vor dem Rathaus. Neben Informationsständen gibt es Redebeiträge zu verschiedenen Themenbereichen: Krieg und Frieden; Soziale Stadt und zum Schwerpunktthema Wohnen.

Michael Kleber, DGB-Regionsgeschäftsführer weist darauf hin, dass mehr als zwei Drittel aller Haushalte mit Menschen über 65 Jahren in Deutschland mindestens ein Drittel ihres Einkommens für die Miete aufwenden muss. Er betont: „Die Kombination aus steigenden Mieten und geringen Renten ist ein sozialer Giftcocktail! Bund und Land müssen jetzt endlich handeln.“

Der DGB erwartet, dass das Wohngeld dynamisch an die steigenden Mieten angepasst wird. In Hinblick auf die eingeschränkte Mobilität älterer Menschen ist es wichtig, dafür erforderliche Infrastruktur wie gute und preiswerte Bus- und Bahn-Verbindungen oder wohnungsnahe Freizeit- und Kulturangebote zu erhalten und auszubauen.

Der Hintergrund: In Niedersachsen liegt die Armutsquote der ab 65-Jährigen, die eine Versichertenrente erhalten, bei über 20 Prozent. Die durchschnittliche Rente für Männer liegt bei 1.198 € und für Frauen bei gerade einmal bei 646 €. Die Konsequenz in Zusammenspiel mit steigenden Mieten ist, dass fast zwei Drittel der Miethaushalte ab 65 Jahren mindestens 30 % ihres Haushaltseinkommens für die Miete hergeben müssen. Diese Entwicklungen machen ein politisches Handeln in der Renten- und Wohnungspolitik dringend notwendig.

 


Nach oben

Kontakt Pressestelle

DGB SüdOstNiedersachsen

Wilhelmstraße 5

38100 Braunschweig

Telefon 0531-48096 0

Telefax 0531-48096 17

 

Michael Kleber

Regionsgeschäftsführer

Telefon 0531-48096-11

Funk 0171-2842054

E-Mail michael.kleber@dgb.de

 

 

Andrea Hotopp

Verwaltung

Telefon 0531-48096-14

E-Mail andrea.hotopp@dgb.de

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis